Heizkamine

Heizkamine und Kachelöfen bieten die größte Variantenvielfalt bezüglich Gestaltung, Anpassung an die bauliche Umgebung und der Wärmenutzung. Heizkamine lassen sich durch verschiedenartig verglaste Heizeinsätze auch von mehreren Seiten betrachten. Ebenso lassen sich Heizkamine auch als Raumteiler realisieren, z.B. zwischen Ess- und Wohnzimmer oder zwischen Wohnküche und Wohnzimmer.

 

Wir haben für Sie in unserem Showroom einige Modelle aufgebaut.

Weiterhin ist durch die frei verfügbare Abwärme und deren Ableitung die Beheizung angrenzender Räume möglich. Auch eine beheizbare Ofenbank ist eine tolle Sache!

Vorteile + Varianten

 

Wasserführender Heizkamin

Der Heizkamin kann mit einem wasserführenden Einsatz ausgestattet werden. Dies erlaubt – vergleichbar mit einer thermischen Solaranlage – den Anschluss des Heizkamins an Ihre Heizungsanlage, um die Gas- oder Ölheizung zu unterstützen. Die Heizleistung des Kamins reicht für die Brauchwassererwärmung und Heizung aus.

Im Sommer unterstützt Ihre Solaranlage die konventionelle Heizungsanlage und im Winter übernimmt dies “nebenbei” Ihr gemütlich wärmender Heizkamin oder Kachelofen. Wasserführende Rohre in der Ofenbank oder den angrenzenden Wänden sorgen für gleichmäßige wohlige Wärme rundum – auch das kann mit einem wasserführenden Heizeinsatz realisiert werden.

In unserem Showroom können wir Ihnen anhand unserer Demonstrationsanlage die Funktionsweise erläutern.

Unser Heizkamin ist teilweise als Schnittmodell gebaut, so dass man in ihn hineinschauen und die Wasseranschlüsse am Brennraum sehen kann. Der Brauchwasserkessel steht natürlich wie gewohnt im Heizraum Ihres Hauses – und nur zur Demonstration bei uns direkt neben dem Heizkamin.